Krebs? ...

... alternative Heilung

Für Gesundheitsförderung und Prävention.

Seit vielen Jahren erprobt

und bewährt.

Sieg über den Krebs

Selbstheilungstraining

Meditation für Kinder

Gehirnaufbautraining

Heilmantra

 

Kontakt & Informationen

Rufen Sie und einfach an:

Telefon: 02581 / 989 23 65

oder mailen Sie uns unter

verlag.sorge@gmx.de

 

Heilmeditation
Heilmeditation
„mythologische, alternative Medizin“ Alle unsere Angebote sind das Resultat einer stationären Forschungsarbeit der AOK Dortmund und der UNI Koblenz, unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. H. Loddenkemper aus den 80er Jahren.
 „mythologische, alternative Medizin“  Alle unsere Angebote sind das Resultat einer stationären Forschungsarbeit der AOK Dortmund und der UNI Koblenz, unter der Leitung  von Prof. Dr. Dr. H. Loddenkemper aus den 80er Jahren.  

CD mit Praxisanleitung 20,- €

 

Aus Umweltgründen verzichten wir
auf eine Kunststoffverpackung und verwenden
vorzugsweise Kartonhüllen.

 

• Das Konzept ist leicht erlernbar.

 

• Es unterstützt den Heilungsprozess
   und reduziert die Nebenwirkungen
   von Chemo und Bestrahlungen.

 

 

Die Quelle der Heilung

 

Da war nichts, kein Wort;
Kein Gedanke oder Wunsch der Tat;
Nur Stille an diesem Ort;
Ausgestreut ist die strahlende Saat.

Von lieblicher Musik umhüllt;


Von lichten Sonnenstrahlen durchdrungen;
In das winzigste Teilchen verknüllt;
Und doch mit allem verbunden.

 

 

 

 

„Sieg über den Krebs“

 

Dieses spezielle SELBST-HEILUNGS-TRAINING
hat seit mehr als zwanzig Jahren vielen Betroffenen geholfen, ihren Krebs zu besiegen.
Aus diesem Grund ist die Autorin seit 2008
Kooperationspartner der UNI Klinik Münster.


„Öffentlicher Qualitätsbericht Brustzentrum

Uni Klinik Münster 2008“ auf Seite 12.

 

Die Praxis aktiviert das Naturgesetz des Körpers und weckt die fundamentale Lebenskraft.

 

Mit dieser CD kann die Produktion erneuerbarer Energie im Körper – für den Körper – beginnen.

 

Unsere Autorin war 48, als ihr ein Hirntumor
diagnostiziert wurde. Die Prognose einer OP
war eine wahrscheinliche Facialisparese, ein
entstelltes Gesicht. Das kam für sie nicht in Frage,

darum lehnte sie eine OP ab.

Ein Jahr später stürzte sie unglücklich auf den Kopf

und eine Gehirnblutung machte eine OP
unumgänglich. Das Ergebnis war wie befürchtet,

eine Katastrophe.
Der Tumor konnte nur teilweise entfernt werden, das rechte Auge und der recht Mundwinkel hingen leblos im Gesicht.  Man gab ihr nur noch kurze Zeit zum Leben.

 

Ihr Schicksal und ihre berufliche Erfahrung waren die Geburtsstunde des SELBST-HEILUNGS-TRAINING.

 

Heute, nach 24 Jahren, hat sie unzählige Krebs-Selbsthilfegruppen besucht, den Teilnehmern das

SELBST-HEILUNGS-TRAINING nahe gebracht

und viele Betroffene in der Onkologie begleitet.

 

Die daraus resultierenden Erfolge waren Anlass für eine Kooperation mit der Universitätsklinik Münster und der Produktion dieser CD.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verlag Sorge